Unsere Aktivitäten zum                "ÖSTERREICHISCHEN UMWELTZEICHEN"

Das Audit zum "Österreichischen Umweltzeichen" wurde im Mai 2024 sehr erfolgreich abgeschlossen. 

Die Lieder und Texte, die vor der Prüfung präsentiert wurden,  können Sie gerne nachhören in

https://youtu.be/OHPRJVazSZM   und https://youtu.be/5obVY_5j230

 

 

Schmetterlingszucht




Eine Schülerin der ersten Klasse züchtete gemeinsam mit ihrer Familie Schmetterlinge. 

Sie brachte sie mit ihn die Schule und erzählte allen anderen Kindern gemeinsam mit ihrer Mama von ihren tollen Erfahrungen beim Züchten ihrer Schmetterlinge. 

Nach knapp 7 Tagen sind die Schmetterlinge bereit für die freie Natur.

Ein sehr spannendes Erlebnis, wie sich aus einem kleinen Ei ein wunderschöner Schmetterlinge entpuppt!


Turmfalken

Eine spannende Gelegenheit, die Natur und insbesondere Greifvögel hautnah zu erleben!

2 junge Turmfalken sind seit einigen Tagen im Gebüsch unserer Schule. Wir beobachten diese faszinierenden Tiere und versuchen, das Verhalten der jungen Falken zu verstehen. Wir sind leise und bewegen uns langsam, um sie nicht zu erschrecken.

  • Wir machen uns Notizen über unsere Beobachtungen und 
  •  zeichnen sie anhand eines selbst gemachten Fotos, um Details zu erkennen und Verständnis für die Anatomie zu entwickeln. 
  • Wir suchen in Büchern und auch online, ein Dokumentarfilm hilft, mehr über Turmfalken zu erfahren. 

Elternsprechtags- Spendenaktion

Am Elternsprechtag unserer Schule organisierten die Kinder und Lehrerinnen eine Spendenaktion. Frau Gföllner präsentierte bewegende Bilder einer Schule in Ghana, die dank großzügiger Spenden erbaut werden konnte. Das Ziel der aktuellen Spendenaktion war es, die Gehälter der Lehrer zu finanzieren und den Kindern ein warmes Mittagessen zu ermöglichen.

Die Kinder und Lehrerinnen engagierten sich mit nachhaltigen,  kreativen Basteleien, die aus recycelten Materialien hergestellt wurden. Dazu gehörten Blumentöpfe aus Tetrapacks mit selbst gepflanzten Blumen, Windlichter aus wiederverwendeten Jogurtgläsern, Badesalz mit Rosmarin und Löwenzahnmarmelade. Durch den Verkauf dieser handgefertigten Produkte konnte ein beachtlicher Betrag von fast 1.000 Euro erwirtschaftet werden. Wir danken den Eltern unserer SchülerInnen für diese großzügige Unterstützung!

Besonders erfreulich ist, dass das Land Oberösterreich im Rahmen der Aktion "FairPlay" diese Summe verdoppelt. Somit stehen nun fast 2.000 Euro für die Bildung und das Wohl der Kinder in Ghana zur Verfügung, 


Bohnenexperiment

Dieses Experiment war eine gute Möglichkeit, den Kindern die Wunder der Natur näherzubringen .

 

Die Kinder der ersten Klasse pflanzten Bohnen in recycelte Tetrapacks. Sie konnten beobachten, wie die Pflanzen keimen und wachsen. Dabei entdeckten sie, dass die Pflanzen Licht, Wasser und Luft brauchen. Um dies zu veranschaulichen, führten sie zwei spezifische Experimente durch:

  • Experiment 1: Einfluss von Licht auf das Pflanzenwachstum : Eine Pflanze wurde in eine Schuhschachtel gesteckt. Die Pflanze wuchs in die Höhe und streckte sich dem Licht entgegen, das durch den Deckel der Schachtel eindrang. Erkenntnis: Pflanzen brauchen Licht zum Wachsen. Sie wachsen immer in Richtung  Lichtquelle, 

Experiment 2: Einfluss von Wasser auf das Pflanzenwachstum -  Eine Pflanze wurde nicht gegossen. Die Pflanze vertrocknete und ging kaputt. Erkenntnis: Pflanzen brauchen Wasser zum Überleben.